Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Ja zur Wahlfreiheit zwischen G8 und G9

Alle Informationen zum Volksbegehren der FREIEN WÄHLER finden Sie hier.


aus Bayern

2013 nur noch 0,3 Prozent Wirtschaftswachstum in Deutschland -

Die falsche Europolitik der letzten Jahre ist nach Ansicht des Vorsitzenden der FREIEN WÄHLER, Hubert Ai... [mehr] 

Weber in Brüssel überflüssig? Inhalte entscheiden! -

Starke Kommunen, solide Finanzpolitik, bessere Bildungspolitik, Stärkung von Mittelstand und ländlich... [mehr] 

Aiwanger und Werhahn fordern solide Finanzpolitik und mehr Bürgernähe in Land und Bund -

Für solide Finanzpolitik auf allen Ebenen und eine Ausrichtung der Politik an den Interessen der Bürger ... [mehr] 

Seiteninhalt

FWG Schwandorf

Aktuelles aus dem Landkreis

Bei Energiewende nur noch im Mittelfeld

Landtagsabgeordnete der Freien Wähler halten Stromtrassen für überflüssig – Kohlestrom der falsche Weg - Altenstadt/WN (Der Neue Tag - 02.05.2016)   Die Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch, Dr. Karl Vetter und Torsten Glauber von den Freien Wählern halten den Bau der "Monster-Stromtrassen" für unnötig. Sie seien der Grund dafür, dass die Energiewende torpediert werde.Über 100 Zuhörer kamen zur Veranstaltungsreihe "Landtagsfraktion vor Ort" in "D'Wirtschaft". Der Netzausbau für den Stromtransport ist aus der Sicht von Professor Dr. Loren Jarass wegen der Energiewende unnötig. "Die neuen Trasse...

Petition für Erhalt der Volksmusik

Für den Erhalt der Volksmusik auf Bayern 1 - München (FREIE WÄHLER Bayern - 12.02.2016) Petition an den Bayerischen Landtag, die Bayerische Staatsregierung und den Bayerischen Rundfunk Der Bayerische Rundfunk hat am Dienstag, den 02.02.2016, mitgeteilt, die Volks- und Blasmusiksendungen von Bayern 1 auf die Digitalwelle „BR Heimat“ zuverlegen. Mit analogen UKW-Radios kann man ab dem 16. Mai 2016 somit keine Volksmusik mehr hören. Viele Hörer von Bayern 1 trifft diese Entscheidung desBR hart. Gerade älteren Hörern wird dam...

Besuch bei Joachim Hanisch

Besuch im Maximilianeum in München! - München (Pressemitteilung der FREIEN WÄHLER Bayern - 25.11.2015)   Pressemitteilung zum Landtagsbesuch am 25.11.2015Zum dritten Mal in diesem Jahr lud der Landtagsabgeordnete der FREIEN WÄHLER, Joachim Hanisch, rund 50 politisch Interessierte aus dem Landkreis Schwandorf ins Maximilianeum ein.Bei ihrem Besuch konnten sie sich ein Bild von der täglichen Arbeit der Abgeordneten und des Landtagsamts machen. Im Plenarsaal  informierte sie dann eine Mitarbeiterin des Besucherdienstes über die Geschi...

Für schnellere Asyl-Verfahren

JHV des Bezirksverbandes Oberpfalz - Kastl (Der Neue Tag - 13.11.2015)   Wir müssen unsere Politik danach ausrichten, was die meisten Menschen beschäftigt, und deutlich machen, wofür wir stehen", meint FW-Bezirksvorsitzende Tanja Schweiger. In Kastl erläuterte sie das etwa am Beispiel der Asylpolitik....

Landtagsfahrt 2015

Besuch im Maximilianeum in München! - München (Pressemitteilung der FREIEN WÄHLER Bayern - 28.10.2015)   Pressemitteilung Joachim Hanisch, MdLAuf Einladung des Landtagsabgeordneten der FREIEN WÄHLER, Joachim Hanisch aus Bruck i. d. OPf., fuhren Mitglieder des Kreisjugendrings Schwandorf und der Freien Wähler Bruck in die bayerische Landeshauptstadt.Nach einer interessanten Stadtführung durch München besuchten die Teilnehmer bei schönstem Herbstwetter das Maximilianeum. Dort verschafften sie sich vor Ort einen unmittelbaren Ein...

Oberstes Ziel: Schuldenabbau

Kreistagsfraktion der Freien Wähler bei Klausurtagung - Pfreimd/Schwandorf (Der Neue Tag - 26.10.2015)   Schuldenabbau, Infrastruktur, Energiepolitik und Jugendhilfe-Kosten: Die Schwerpunkte ihrer politischen Arbeit für das kommende Jahr legte die Kreistagsfraktion der Freien Wähler bei einer Klausurtagung fest. ...

Endlich handeln

Schutzzonen für Flüchtlinge in Syrien schaffen - Neustadt/WN (Der Neue Tag - 12.10.2015)   Denen helfen, die Schutz suchen, aber zugleich verhindern, dass nicht mehr so viele Menschen aus Bürgerkriegsländern nach Deutschland kommen - das fordern die Freien Wähler. Dazu sollten noch in Syrien Schutzzonen für Flüchtlinge geschaffen werden. Um Wirtschafts-, Finanz- oder Bildungspolitik ging es nur am Rande. Das Thema Asylpolitik war am Samstag auch das bestimmende bei der Landesversammlung der Freien Wähler Bayern in der Neustädter St...

Am besten jährliche Gebühren

Freie Wähler uneins über Beiträge von Anliegern für den Straßenausbau - Großwallstadt (Der Neue Tag - 18.09.2015)   Die Freien Wähler haben noch keine einheitliche Linie gefundenDie Freien Wähler haben noch keine einheitliche Linie im Umgang mit den umstrittenen Straßenausbaubeitragssatzungen der Kommunen gefunden. Nach dreistündiger Debatte auf der Fraktionsklausur in Großwallstadt vertagten sich die Abgeordneten ergebnislos auf Ende September. Einig sei man sich nur gewesen, die Heranziehung von Anliegern zu den Kosten der Instandsetzung und des Ausbaus komm...

Die Energiewende direkt vor Ort realisieren

Freie Wähler sehen darin eine Möglichkeit, neue Stromtrassen zu vermeiden - Landeschef Hubert Aiwanger bei Vorstandstreffen - Nittenau (Der Neue Tag - 13.06.2015)   Stromtrassen, Erneuerbare Energien, die steigende Zahl von Asylbewerbern und Lärmproblematik bei der Ertüchtigung der Bahnlinie Hof-Regensburg: Die Palette bei der Bezirksvorstandssitzung der Freien Wähler war breitgefächert. Beim anschließenden Pressegespräch ergriff auch FW-Chef Hubert Aiwanger im Landgasthof Schmidbauer in Muckenbach bei Nittenau das Wort. Von "Lachnummer" die RedeDie Bezirksvorsitzende und Regensburger Landrätin Tanja Schweiger verwies auf die...

Aiwanger will Schule machen

Chef der Freien Wähler sieht Politik seiner Partei bestätigt - Weiden (Der Neue Tag - 06.05.2015)   Triumphierend zückt Hubert Aiwanger sein Smartphone und liest Zahlen vor. Aktuelle Daten von Oberpfälzer Schulen. Der Chef der Freien Wähler sieht die Politik seiner Partei bestätigt: Die Menschen wollen das neunjährige Gymnasium, lautet sein Fazit. Beim Redaktionsbesuch im Medienhaus "Der neue Tag" zeigt sich der Bundesvorsitzende der Freien Wähler (FW) mehr als zufrieden mit der Entwicklung: "Die CSU hatte prophezeit, dass nur die Langsamen die 'Mit...

Heiße Debatten im Landtag verfolgt

55 Oberpfälzer waren auf Einladung des Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch zu Gast im Maximilianeum in München. - München (Mittelbayerische - 23.03.2015)   Einladung durch Joachim Hanisch ins MaximilianeumAuf Einladung des Brucker Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch (Freie Wähler) fuhren 55 Oberpfälzer in die Landeshauptstadt München. Im Maximilianeum konnten sie sich einen unmittelbaren Eindruck von den parlamentarischen Abläufen und dem Arbeitsalltag eines Abgeordneten verschaffen. Nach dem Mittagessen war die Teilnahme an der Plenarsitzung der Höhepunkt des Besuchs. Dabei konnten die Gäste hautnah die ...

Geplante Behördenverlagerung enttäuscht!

Hanisch: "Umfang enttäuscht" - Schwandorf (Der Neue Tag - 06.03.2015)   Hanisch: Ein Anfang ist gemacht, die Zielrichtung stimmt!Auf die geplante Behördenverlagerung der Bayerischen Staatsregierung reagierte auch Landtagsabgeordneter Joachim Hanisch (Freie Wähler) aus Bruck. Zwar verkaufe Minister Söder ein inhaltlich begrenztes Konzept wieder einmal als großes Vorhaben, demonstriere damit aber vor allem seine Marketingqualitäten, schreibt Hanisch. "Ein Anfang ist jedoch gemacht, die Zielrichtung stimmt - nur der Umfang hat ...