Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Schlachtschüsselessen

Am Freitag, den 27. Oktober, findet ab 17 Uhr im Brewitzer Bierstüberl ein Schlachtschüsselessen statt, dazu gibt es süffiges Zoiglbier.  Der Erlös kommt wieder der BRK Bereitschaft Neustadt/WN zugute.

Weihnachtsmarkt Erfurt

Am Samstag, den 2.12., findet die Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Erfurt statt. Abfahrt um 7:30 Uhr bei Neustädter Stadthalle, Rückfahrt gegen 17 Uhr. Preis 25 € - Anmeldung bei Hermann Schmid unter 09602-2144 oder 0175-1292594

Seiteninhalt

Programm für Kinderferienclub

Das Geheimnis der echten Currywurst

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Freien Wähler wieder am Sommerprogramm des Kinderferienclubs. Ortsvorsitzender Peter Reiser zeigte den 30 Kindern die Herstellung einer Currywurst. Er verarbeitete dabei 15 Kilo Schweinefleisch zusammen mit etwas Fett, und vermischte es mit verschiedenen Gewürzen sowie Salz, Pfeffer und Zitronenpulver. Zur Kühlung im Kutter mischte er noch Eis hinzu. Reiser erklärte den staunenden Kinder, dass die Currywurst ursprünglich ohne Darm hergestellt wurde und praktisch ein Bratwurstbrät sei“. Dies führte er auch dementsprechend vor, bevor er dann die Currywürste im kochenden Wasser brühte. „Das wahre Geheimnis aber liegt nicht darin, ob die Wurst nun mit oder ohne  Darm hergestellt wird, sondern in der Zubereitung einer entsprechenden selbstgemachten Sauce. Hier hat jeder so sein Geheimrezept, das keiner preisgibt“, verriet der gelernte Metzger.

Im Anschluss daran wurden dann die frisch hergestellten Currywürste gegrillt und verzehrt. Den Kids schmeckte es so sehr, dass viele noch Nachschlag verlangten.

Als Zugabe produzierte Reiser mit einem Teil des Bräts noch Weißwürste. Dazu fügte er noch frischen Liebstöckel und Petersilie hinzu sowie Milch. „Diese dient aber nicht dazu, der Weißwurst die Farbe zu geben, sondern sie macht diese weich und geschmeidig, so dass man sie besser „zutzeln“ kann“, erklärte Reiser den überraschten Kindern.